Netweave
   
   
   
   

  Datenbank Industriekultur
[ Übersicht ] [ Auswahl nach Ort ]   [ Auswahl nach Branche ]   [ Suche ]           [ Informationen ]
  Laufnummer 308
Betrieb: Jenny & Cie. Färberei
Standort: Aarau
Postadresse: Tellistrasse 85 (1924)
Gründungsdatum: 1876
Branche: Sonstiges verarbeitendes Gewerbe
Produktefamilie: Chemie
Besitzer / Firmierung:
  • 1876 Jenny & Weigel. Färberei und Ausrüstanstalt. A. Jenny-Kunz, J. Weigel. Gründer
  • 1900 A. Jenny -Kunz. Einzelfirma.
  • 1933 Jenny & Cie. Alfred, Ernst und Hans (Enkel des Gründers) Jenny
  • 1945 Jenny & Cie. Ernst und Hans Jenny. S. Grandjean (Teilhaber)
  • 1956 Jenny & Cie. A.G. Aktiengesellschaft; Cap. 800`000 Fr.
Bemerkungen:
  • 1876 Gründen A. Jenny-Kunz und J. Weigel in Aarau die Firma Jenny & Weigel, Ausrüsterei und Färberei. Aufträge kommen von der Stroh- und Textilindustrie.
  • 1898 wird das Mercerisierungsverfahren eingeführt.
  • 1900 zieht sich J. Weigel zurück. Die Firma wird unter dem Namen A. Jenny-Kunz von Jenny und seinen Söhnen Alfred und Ernst weitergeführt.
  • 1911 Einrichtung der revolutionären Apparatefärberei.
  • Ausbau der Mercerisations- und Bleicherei-Anlagen für die Veredlung der Wolle und Baumwolle aus der Strickereiindustrie.
  • Nach dem 1. Weltkrieg werden Alfred und Ernst Jenny Teilhaber, Umwandlung in eine Kollektivgesellschaft: Jenny & Cie.
  • Vor dem 2. Weltkrieg Betrieb einer Anlage zum Spulen und Färben von Kreuzspulen.
  • 1933 Zieht sich A. Jenny Kunz zurück. Enkel Hans Jenny kommt als Teilhaber hinzu.
  • 1936 stirbt Alfred Jenny. Seine Aufgaben werden von S. Grandjean übernommen, der 1945 auch Teilhaber wird.
Quellen: - Adressbuch 1924 von Aarau Stadt und Bezirk.
- Ammann, Hektor. Der Bezirk Aarau. Heimatgeschichte und Wirtschaft. Zürich 1945.
- Boner, Georg u.a. Geschichte der Stadt Aarau. Aarau 1978, S. 566
Statist. Erhebungen: 1924
Objekte: Jenny zeigt die neue Modefarben vom Frühjahr/Sommer 1963
 
Kommentar (wenn möglich bitte mit Belegen) zu diesem Betrieb senden

Alle Angaben ohne Gewähr