Netweave
   
   
   
   

  Datenbank Industriekultur
[ Übersicht ] [ Auswahl nach Ort ]   [ Auswahl nach Branche ]   [ Suche ]           [ Informationen ]
  Laufnummer 158
Betrieb: Glühlampenwerke Aarau AG
Standort: Aarau, Unterentfelden
Postadresse: Hintere Bahnhofstrasse 74, 76
Gründungsdatum: 1904
Schliessungsdatum: 1981
Branche: Elektrotechnik, Elektronik, Optik
Produktefamilie: Lampen
Besitzer / Firmierung:
  • 1904 Elektrische Glühlampenfabrik Aarau AG
  • 1921 Glühlampenwerke A.G. Aarau, Beteiligung von OSRAM und Philips, cap. 600`000 Fr. à 1000 Fr. pro Actie
  • 1981 Einstellung des Betriebs
Bemerkungen:
  • 1904 Gründung der «Elektrischen Glühlampenfabrik Aarau AG», stellt vorwiegend Westinghouse Lampen her. 1921 Beteiligung der Firmen OSRAM und Philips. Es entsteht die «Glühlampenwerke Aarau AG» (Geschichte des Lichts, S. 33).
  • 1963 Bezug der neuen Fabrik in Unterentfelden.
Tochterunternehmen: Werk in Unterentfelden.
Quellen: - Wulf, Hans-Jürgen. Die Geschichte des Lichts. BAG Turgi Electronic.
- Adressbuch 1924 von Aarau Stadt und Bezirk.
- Nussberger, Paul u.a. Chronik der Stadt und des Bezirks Aarau. Zürich 1965.
- Gloor, Byron. (Glühlampen-)Licht aus Aarau, in: Aarauer Neujahrsblätter 1986, S. 35-47.
Statist. Erhebungen: 1924
Objekte: Glühlampenschachteln
Reklame mit Löschblatt auf der Rückseite
Glühlampe Birne
Reklame "Aarau Glühlampemwerk"
Inserat "Artex Opal - Lampe" von 1925
 
Kommentar (wenn möglich bitte mit Belegen) zu diesem Betrieb senden

Alle Angaben ohne Gewähr