Netweave
   
   
   
   

  Datenbank Industriekultur
[ Übersicht ] [ Auswahl nach Ort ]   [ Auswahl nach Branche ]   [ Suche ]           [ Informationen ]
  Laufnummer 159
Betrieb: Glühlampenfabrik Gloria
Standort: Aarau
Postadresse: Hammer
Gründungsdatum: 1928
Schliessungsdatum: 1981
Branche: Elektrotechnik, Elektronik, Optik
Produktefamilie: Lampen
Beschäftigte: um 1965: 100
Besitzer / Firmierung:
  • 1928 AG für elektrische Beleuchtung. Max Gloor. Gründer und Leiter.
  • 1933 Glühlampenfabrik Gloria AG
  • 1954 Glühlampenfabrik Gloria AG. Elektrowatt Zürich.
  • 1965 Verkauf an Philipps, Osram und Luxram
  • 1981 Stilllegung
Bemerkungen:
  • 1928 Gründung der AG für elektrische Beleuchtung. Angeschlossen wird die unter diesem Namen seit 1908 anfänglich Kohlenstifte für Bogenlampen und Kohlefäden für Glühlampen und später Wolframdrähte herstellende Fabrik. Zweck der Gesellschaft ist die Herstellung und der Handel mit elektrischen Glühlampen aller Art. Gründer und Leiter ist Max Gloor aus Seon. Sitz und Produktionsort ist die ehemalige Textilfabrik Hunziker (LN 9).
  • 1954 Rücktritt von Max Gloor. Das Unternehmen geht in den Besitz der Elektrowatt Zürich.
Quellen: - Wulf, Hans-Jürgen. Die Geschichte des Lichts. BAG Turgi Electronic.
- Nussberger, Paul u.a. Chronik der Stadt und des Bezirks Aarau. Zürich 1965.
- Gloor, Byron T. (Glühlampen-)Licht aus Aarau. In: Aarauer Neujahrsblätter 1986.
Statist. Erhebungen: 1955
Objekte: Foto: Miss Gloria, Aufnahme für Werbeplakat, 1963. Foto: Werner Erne, Aarau
Foto: Glühlampenproduktion 1967. Foto: Werner Erne, Aarau
Couvert mit Reklame von 1971
Glühlampe Birne
 
Kommentar (wenn möglich bitte mit Belegen) zu diesem Betrieb senden

Alle Angaben ohne Gewähr