Netweave
   
   
   
   

  Datenbank Industriekultur
[ Übersicht ] [ Auswahl nach Ort ]   [ Auswahl nach Branche ]   [ Suche ]           [ Informationen ]
  Laufnummer 273
Betrieb: Seidenstoffwebereien AG
Standort: Küttigen
Gründungsdatum: 1899
Branche: Textilien
Produktefamilie: Seidenstoffe
Besitzer / Firmierung: 1899 Seidenstoffwebereien AG vormals Gebr. Näf Zürich (1846 gegründet)
Bemerkungen:
  • 1899 wollen die Seidenstoffweberei vormals Gebr. Näf von Zürich in der um 1822 errichteten Papiermühle von H. R. Sauerländer eine Seidenzwirnerei einrichten, als Zulieferbetrieb für ihre Seidenweberei in Affoltern. Der Transport der gewundenen Seide ist aber zu teuer, deshalb in Küttigen Ausbau zu einer Weberei.
  • Bald Übergang zu elektrisch angetriebenen Maschinen. In den alten Stallungen Einrichtung eines Wohlfahrtsraums mit Küche und Sitzplätzen für 50 Personen. Unterhalb der Fabrik entstehen Einfamilienhäuser. Personal wird aufgestockt, da mit der Produktion von Krawattenstoffen begonnen wird.
  • Um 1845 wird hauptsächlich Kunstseide und Zellwolle verarbeitet, nur noch wenig Seide.
  • 1927 im Adressbuch erwähnt: Seidenstoffwebereien AG vorm. Gebr. Näf Zürich.
Quellen: - Adressbuch 1924 von Aarau Stadt und Bezirk.
- Nordwestschweizerisches Handels- und Gewerbe-Adressbuch, 1927.
- Ammann, Hektor. Der Bezirk Aarau. Heimatgeschichte und Wirtschaft. Zürich 1945.
Statist. Erhebungen: 1924
1927
 
Kommentar (wenn möglich bitte mit Belegen) zu diesem Betrieb senden

Alle Angaben ohne Gewähr